Konjugation vom Verb "aufreiben"
Präsens von “aufreiben”
Indikativ Präsens Konjunktiv Präsens
ich reibe auf reibe auf
du reibst auf reibest auf
er/sie/es reibt auf reibe auf
wir aufreiben reiben auf
ihr reibt auf reibet auf
sie reiben auf reiben auf
Präteritum von “aufreiben”
Indikativ Präteritum Konjunktiv Präteritum
ich rieb auf riebe auf
du riebst auf riebest auf
er/sie/es rieb auf riebe auf
wir rieben auf rieben auf
ihr riebt auf riebet auf
sie rieben auf rieben auf
Perfekt von “aufreiben”
Perfekt Indikativ Perfekt Konjunktiv I
ich bin aufgerieben sei aufgerieben
du bist aufgerieben seist aufgerieben
er/sie/es ist aufgerieben sei aufgerieben
wir sind aufgerieben seien aufgerieben
ihr sind aufgerieben seiet aufgerieben
sie sind aufgerieben seien aufgerieben
Plusquamperfekt von “aufreiben”
Plusquamperfekt Indikativ Plusquamperfekt Konjunktiv II
ich war aufgerieben wäre aufgerieben
du warst aufgerieben wärest aufgerieben
er/sie/es war aufgerieben wäre aufgerieben
wir waren aufgerieben wären aufgerieben
ihr wart aufgerieben wäret aufgerieben
sie waren aufgerieben wären aufgerieben
Futur I von “aufreiben”
Indikativ Konjunktiv I Konjunktiv II
ich werde aufreiben werde aufreiben würde aufreiben
du wirst aufreiben werdest aufreiben würdest aufreiben
er/sie/es wird aufreiben werde aufreiben würde aufreiben
wir werden aufreiben werden aufreiben würden aufreiben
ihr werdet aufreiben werdet aufreiben würdet aufreiben
sie werden aufreiben werden aufreiben würden aufreiben
Futur II von “aufreiben”
Indikativ Konjunktiv I Konjunktiv II
ich werde aufgerieben werde aufgerieben würde aufgerieben
du wirst aufgerieben werdest aufgerieben würdest aufgerieben
er/sie/es wird aufgerieben werde aufgerieben würde aufgerieben
wir werden aufgerieben werden aufgerieben würden aufgerieben
ihr werdet aufgerieben werdet aufgerieben würdet aufgerieben
sie werden aufgerieben werden aufgerieben würden aufgerieben